PSA

PSA hohe Sichtbarkeit Mehrrisiko Hitze und Flammen Schutz BNE Chemikalienschutz phytosanitärer Schutz

CEPOVETT SAFETY PSA

Ein Schutzschild für Herren und Damen

PSA für jeden Berufsbereich

Arbeitsumgebungen sind unterschiedlich, daher sind auch die Schutzanforderungen vielfältig. Aus diesem Grund bieten wir von CEPOVETT Safety normierte Schutzkleidung, die konzipiert und entworfen wird, um Berufstätigein jeder Branche – vom Handwerker über den Maler bis hin zum Schweißer – zu schützen. Materialien, Ausführungen, Funktionalität – unsere Kleidung ist wie ein Schutzschild darauf abgestimmt, einen langanhaltenden, an die Praktiken und Erfordernisse der jeweiligen Berufsbereiche angepassten Schutz zu gewährleisten.

Individuelle Schutzkleidung von CEPOVETT Safety auswählen

Um die Ansprüche der Berufstätigen zu erfüllen, die in Risikoumgebungen arbeiten, hat CEPOVETT Safety ein komplettes Sortiment für persönliche Schutzausrüstung entwickelt. Mit mehr als 200 Modellen, die für PSA-Träger bestimmt sind, decken unsere Sortimente alle Ihre Ansprüche an Hochsichtbarkeit, Multirisk, Flammschutz, Säurebeständigkeit oder ESD-Arbeitskleidungab. Seit mehr als 70 Jahren testen wir die Grenzen des Machbaren aus, um immer leistungsfähigere Produkte zu konzipieren. Egal, ob bei der Auswahl der Materialien, der Schnittmuster oder dem Einsatz von Technologien – unser Ziel ist die Verbesserung unserer Sortimente, um die Ansprüche der Berufstätigen auf ihrem Arbeitsplatz bis ins Detail zu erfüllen.

Verpflichtungen des Arbeitgebers

Arbeitgeber müssen hinsichtlich der individuellen PSA-Schutzausrüstung Verpflichtungen einhalten.

  • Artikel L4122-2
    Mit den im Bereich der Arbeitsgesundheit und Arbeitssicherheit ergriffenen Maßnahmen darf für die Beschäftigten kein finanzieller Aufwand verbunden sein.
  • Artikel R4321-4
    Der Arbeitgeber stellt den Beschäftigten erforderlichenfalls die geeigneten persönlichen Schutzausrüstungen zur Verfügung sowie geeignete Arbeitskleidung, falls besonders gesundheitsschädliche Arbeiten oder eine besonders verschmutzende Arbeitsumgebung dies erfordert. Er achtet auf deren effiziente Anwendung. Er achtet auf deren effiziente Anwendung.
  • Artikel R4323-95
    Der Arbeitgeber stellt die in Artikel R. 4321-4 genannten persönlichen Schutzausrüstungen und die in Artikel R. 4321-4genannte Arbeitskleidung kostenfrei zur Verfügung und stellt sicher, dass diese ordnungsgemäß funktionieren und durch erforderliche Pflege-, Reparatur- und Ersatzmaßnahmen in einem hygienisch einwandfreien Zustand gehalten werden.
    Diese Bestimmungen stehen den in Artikel L. 1251-23 vorgesehenen Bedingungen der Bereitstellung der persönlichen Schutzausrüstungen für vorübergehend Beschäftigte nicht entgegen.