EN ISO 20471 (ersetzt EN 471)

Warnschutzkleidung

ERSETZT DIE NORM IN 471

  • Warnschutzkleidung dient dazu, dass ihre Anwender, Führer von Fahrzeugen oder anderer mechanischer Geräte, auffallen, und zwar bei allen Lichtverhältnissen am Tag sowie nachts beim Anstrahlen mit Fahrzeugscheinwerfern.
  • Die Klasse der Schutzkleidung wird aufgrund von 2 Kriterien festgelegt:
    • Fläche des fluoreszierenden Stoffes (gelb, orange oder rot)
    • Fläche der retroreflektierenden Streifen oder Materialien

Die Flächen werden an der kleinsten Konfektionsgröße gemessen
⚠ Die Kennzeichnungsregeln für Warnschutzkleidung sind zu beachten. Die Abdeckung eines fluoreszierenden Gewebebereiches kann zum Erlöschen der Klassifizierung der Schutzkleidung führen. Die Abdeckung eines fluoreszierenden Gewebebereiches kann zum Erlöschen der Klassifizierung der Schutzkleidung führen.